Baumwollkordel einfassen mit einem Schrumpfschlauch!

DIY- Baumwollkordel einfassen

IMG_2268   IMG_2296

Das Einfassen von Baumwollkordel mit einem Schrupfschlauch!

Und schon wieder ist September! Ach das Jahr vergeht aber auch wie im Flug.

Jetzt beginnen die kalten, kurze Tage wieder. Und was macht man da am Liebsten, wenn es draußen kalt und nass ist? Ich sitze gerne vor der Nähmaschine. Natürlich nur, wenn es die Zeit zu lässt. Mit Kinder,  Mann und Stoffgeschäft meist nicht so einfach, aber machbar ;-).

Jetzt sind Hoodies, Sweatjacken an der Reihe. Dazu eignen sich schöne dicke Stoffe wie Sweat, Jacquard, Strickstoffe uvm.

Natürlich gehört zu einem Hoodie, Sweatjacke, Mantel uvm. immer eine Kordel dazu. Nur hier stellt sich wie immer die Frage, wie kann ich die Kordel am Besten einfassen, ohne dass sie ausfranzt.

Gerade bei Baumwollkordel ist das ein Problem.

Entweder gibt es die Möglichkeit, mit einem Stück Leder welches ca. 5x5cm groß ist die Kordel einzufassen, oder was ich seit geraumer Zeit liebe, mit einem Schrupfschlauch.

Das geht schnell und ist total einfach! Löst sich nicht nach dem Waschen, und sieht toll aus!

Wie das geht, möchte ich dir anhand von Bildern zeigen.

Alles was du dazu benötigst ist:

IMG_2274

  • Eine Baumwollkordel 4mm, 6mm, 8mm, oder 10mm (ich nehme immer runde, die gefallen mir persönlich am Besten)
  • Schrupfschlauch ca. 3-4 cm (bekommst du im Baumarkt), dieser sollte aber innen mit Kleber sein, sonst hält er nicht! Und 2mm größer als deine Kordel ist. (z.B bei einer 8mm Kordel benötigst du einen 10mm bis 12mm Schlauch, da dieser sich beim Erwärmen um 1/3 einzieht.
  • Heißluftfön
  • Schere

Und schon kann es los gehen.

Wenn du dein Projekt genäht hast, muss deine Kordel noch durch die Ösen gezogen werden, oder du hast sie schon währenddessen durch gezogen.

Du nimmst dir das Ende der Kordel, und ziehst den Schrumpfschlauch über das Kordelende, und lässt ca. 0,5 cm über stehen.

IMG_2251 IMG_2253 IMG_2254

Dann hälst du die Kordel mit dem Schrumpfschlauch immer in Drehbewegung seitlich vom Heißluftfön.

IMG_2279 IMG_2278 IMG_2283

Sobald der Schrumpfschlauch heiß wird, zieht sich dieser zusammen. Mit dem Kleber darin, verbindet er sich wunderbar mit der Baumwolkordel und lässt sich nicht mehr abziehen.

IMG_2286

(Ein Schlauch ohne Kleber, lässt sich nach abkühlen wieder abziehen, und hält nicht!)

Bist du damit fertig, lass ihn abkühlen, und schneide den überstehenden Rest ab!

IMG_2290

Und fertig ist deine Kordel 🙂

IMG_2298 IMG_2289

Ich hoffe dir hat der Beitrag gefallen, und ich konnte dir damit etwas weiter helfen.

Alle Materialien wie Sweat, Jersey, Kordel findest du auch bei uns im Shop. Also schau doch mal

rein. www.abgenäht.de.

Folge uns auf Facebook:

Hier der Link:

https://m.facebook.com/abgenaeht123/

Über ein Like unserer Seite würden wir uns freuen. 🙂

Bis bald

Christina

von Abgenäht

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.