Stretchfix T30- Die Lösung für dein Saumproblem bei elastischen Stoffen!

Stretchfix T30– Die Lösung für dein Saumproblem bei elastischen Stoffen!

Kennt ihr schon das Stretchfix T30? Nein? Dann seit ihr hier genau richtig, und ich erkläre euch heute für was ihr es benötigt, und warum ich so davon überzeugt bin, denn ich nähe alle Nähprojekte wie T-shirts und Tops nur noch mit Stretchfix.

Viel Spaß beim Lesen und ausprobieren!

Habt ihr auch das Problem, bei dehnbaren Stoffen, dass wenn ihr den Saum versäubert habt, und diesen dann fest steppen möchtet, es immer schwierig ist eine gerade Linie zu nähen? Weil Jersey sich immer gerne einrollen möchte oder gerne verzieht?

Und es doch manchmal sehr viel Zeit kostet, den Stoff alle 2 cm ab zu messen, dass der Saum am Ende schön aussieht?

Für dieses Problem habe ich jetzt die Lösung 🙂

Alles was ihr benötigt ist:

Du benötist: Schere, Bügeleisen, Stretchfix T30 und elastischen Stoff
  • dehnbaren Stoff für euer nächstes Nähprojekt am Besten für ein T-Shirt, Top (alles was einen Saum benötigt)
  • Schere
  • Strechtfix T30
  • Bügeleisen
  • Nadel und Fade für die Nähmaschine
  • und eure Nähmaschine

Und so geht’s. Das Stretchfix ist aufgerollt auf einer Länge von 5m und einer Breite von 3 cm. Diese könnt ihr beliebig schneiden wie ihr möchtet. Ich nehme für meine Kinder immer die Hälfte der Breite und schneide diese in der Mitte durch. Für mich nehme ich immer die vorhandene Breite von 3cm.

Natürlich muss man vorher beachten, wie breit der Saum des vorliegenden Schnittmusters ist. Aber das kann man ja beliebig selbst entscheiden und ggf. diesen verlängern.

Und jetzt geht’s los.

Ihr schneidet eurer T-Shirt, Langarmshirt mit Nahtzugabe zurecht.

Wenn ihr alle Teile ausgeschnitten habt, nehmt die Ärmel und Vorder- und Rückenteil und versäubert einmal den Saum mit eurer Overlock Maschine oder einem Zickzack Stich mit der normalen Nähmaschine. Wobei wer etwas faul ist, muss Jersey oder Sommersweat/ French Terry nicht unbedingt versäubern, denn diese Stoffe franzen nicht aus, es sieht nur schöner aus. 😉

Saumkante ist versäubert.

Wenn ihr alle Kanten versäubert habt, schnappt euch das Stretchfix T30 und bügelt es mit der Klebeseite (raue Seite) auf die untere Saumkante.

Das macht ihr jetzt mit allen Teilen.

Wenn das Papier ausgekühlt ist, klappt ihr genau an der Papierkante den Stoff einmal um, und streift über die Kante, sodass ihr am Ende eine Faltkante habt.

Klappt den Stoff wieder auf, zieht das Papier ab, und klappt an der Faltkante den Stoff wieder um.

Papier abgezogen, Klebeseite ist hier zu sehen.

Denn jetzt könnt ihr mit dem Bügeleisen darüber bügeln, und der Stoff klebt jetzt fest.

Jetzt müsst ihr nur noch mit einem dehnbaren Stich eueren Saum feststeppen, und fertig seit ihr.

Das Beste, der Abstand ist immer der selbe, ihr habt kein verziehen und ihr habt nicht mehr das Problem mit den Nadeln.

Ich nähe nur noch alle Saumkanten damit. Denn es erpart mir sehr viel Zeit, Ärger und vorallem Schmerzen mit den Nadeln :-).

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen, und wenn ja dann dürft ihr euch gerne bei uns auf der Seite auf Facebook umschauen und ein LIKE zurücklasse, und vielleicht auch einen Kommentar.

3 cm Saum
1,5 cm Saum
Saumkante von 1,5 cm für ein Kinder T-shirt

Und wenn ihr davon genau so überzeugt seit, wie ich, lasst es mich wissen.

Gerne auch bei Facebook direkt unter unserem Beitrag.

Teilt und liked den Beitrag mit euren Facebook– Freunden, wenn er euch gefallen hat! Ich würde mich freuen!

Bei Fragen stehen wir euch geren hier zur Verfügung.

Und wer noch Stoffe shoppen mag, ist bei uns natürlich genau richtig!

Habt eine schöne Zeit!

Lieb Grüße

Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.